Der RuheForst Schaumburger Land / Bückeburg liegt im Weserbergland im Landschaftsschutzgebiet „Harrl“, nahe der ehemaligen Residenzstadt Bückeburg. Buchenwälder, rein und gemischt mit Eiche, Lärche und Fichte, Esche und Ahorn wechseln sich ständig ab und gestalten die Landschaft bunt und abwechslungsreich.Das Waldgebiet „Harrl“, welches für die Ausweisung des RuheForstes ausgewählt wurde, ist durch einen hohen Laubholzanteil – vorrangig Buche oder Eiche, Esche und Ahorn – gekennzeichnet.

Der „Harrl“ liegt zwischen der Stadt Bückeburg und dem Kurort Bad Eilsen und ist als stadtnaher Wald mit zahlreichen Wander- und Reitwegen erschlossen.

Die Stadt Bückeburg im Landkreis Schaumburg war ehemals die Residenzstadt des ehemaligen Fürstentums uns Landes Schaumburg-Lippe. Die Stadt zählt heute ca. 21000 Einwohner und ist sehr gut an das deutsche Verkehrsnetz über die Bundesstraßen 65 und 83 angebunden. Über die B 83 erreicht man schon in wenigen Minuten die Ost-West-Fernverbindung der Bundesautobahn A2.

In der ehemaligen Residenzstadt und deren Region spielte und spielt Kultur und Natur schon immer eine große und dominante Rolle.